zum Hauptinhalt springen

Was ist die Wiener Monitoringstelle?

Die Wiener Monitoringstelle ist eine unabhängige Stelle, die die Einhaltung der Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen überwacht.

Welche Aufgaben hat die Wiener Monitoringstelle?

Die Wiener Monitoringstelle überwacht, ob die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Gesetzen und der öffentlichen Verwaltung der Stadt Wien eingehalten wird.

Aktuelles

Ein kurzer Einblick in den Ablauf der Sitzung

Die Wiener Monitoringstelle für die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat am 10. Mai 2022 eine öffentliche Sitzung abgehalten. Diese Sitzung hatte das Thema „Leben mit psychischen Herausforderungen in Wien“. Hier ein kurzer Einblick in den Ablauf der Sitzung: ansehen
Ein kurzer Einblick in den Ablauf der Sitzung

Informationen und Unterlagen zur 4. Öffentlichen Sitzung

Hier finden Sie die Tagesordnung und die Begrüßungsmappe zur 4. Öffentlichen Sitzung ansehen

Einladung zur 4. Öffentlichen Sitzung

Hier finden Sie die Einladung zur 4. Öffentlichen Sitzung der Wiener Monitoringstelle. Das Thema dieser Sitzung lautet: Leben mit psychischen Herausforderungen in Wien. ansehen