Datenschutz

Wir werden Ihre an uns übermittelten Daten im Büro der Wiener Monitoringstelle elektronisch verarbeiten und speichern, um unsere Aufgaben gemäß § 7b Wiener Antidiskriminierungsgesetz wahrnehmen zu können. Da die Wiener Monitoringstelle strategische bzw. strukturelle Sachverhalte zur Einhaltung, Förderung und zum Schutz der Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen in Wien überwacht, werden konkrete Einzelfälle an die Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen in Wien weitergeleitet.

 

Im Sinne des § 8 Abs. 4 Wiener Antidiskriminierungsgesetz werden Ihre Daten außer im Falle der Weiterleitung an die Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen nicht an dritte Personen oder Dienststellen des Magistrats weitergegeben.

 

Mit der Übermittlung Ihrer Daten stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu.

 

 

             Die Wiener Monitoring-Stelle gibt Acht
             dass in Wien die UN-Konvention
             über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
             eingehalten wird.
 

 

 

 

   Damit  die Wiener Monitoring-Stelle das gut machen kann
   hebt das Büro der Wiener Monitoring-Stelle alles auf
   was ich der Wiener Monitoring-Stelle sage oder schreibe.
   Das Büro der Wiener Monitoring-Stelle passt auf
                                             dass das nicht in falsche Hände kommt.
                                             Das Büro der Wiener Monitoring-Stelle
                                             gibt meine Sachen nur weiter wenn ich das will.