Artikel 3 - Allgemeine Grundsätze

Dieser Artikel beschreibt die Grundlagen, auf denen die UN-Konvention aufbaut. 

Es werden insgesamt acht Grundlagen aufgezählt:

  • Die inneren Werte jedes Menschen (Würde), selbständiges Handeln (individuelle Autonomie) und die Freiheit jedes Menschen müssen geachtet und ermöglicht werden;

  • Menschen mit Behinderungen dürfen nicht benachteiligt werden (Nichtdiskriminierung);

  • Alle Menschen dürfen immer und überall dabei sein und mitmachen (volle Teilhabe) und alle Menschen - so, wie sie sind - sind Teil der Gesellschaft (Inklusion);

  • Menschen sind unterschiedlich (vielfältig) und diese Unterschiede müssen anerkannt (akzeptiert) werden;

  • Alle Menschen müssen gleiche Chancen und Möglichkeiten haben (Chancen-gleichheit);

  • Hindernisse dürfen Menschen nicht behindern (Barrierefreiheit);

  • Männer und Frauen müssen gleich behandelt werden und müssen gleiche Möglichkeiten haben (Gleichberechtigung);

  • Kinder mit Behinderungen müssen in ihren Fähigkeiten gefördert werden und müssen so sein dürfen, wie sie das wollen (Recht auf Wahrung von Identität).

 

Zurück zur Übersicht 

Hier finde ich die UN-Behindertenrechts-Konvention:

https://broschuerenservice.sozialministerium.at/Home/Download?publicationId=214

 

Hier finde ich die Geschäfts-Ordnung der Wiener Monitoring-Stelle:

Geschäfts-Ordnung der Wiener Monitoring-Stelle